2007-2012 Studium Vergleichende Literaturwissenschaft (Mag. Phil.) und

 2009-2012 Studium Philosophie (BA), Uni Wien

 

 Literaturwissenschaftlerin, Autorin, Verlegerin, Moderatorin, Lektorin, Journalistin

 

Jänner 2011: Transkription diverser Interviews für das Romano Centro im Rahmen des Projekts „Romane Thana“. Sommer 2011: redaktionelle und journalistische Mitarbeit bei der Zeitschrift des Romano Centros in Wien. Ausgabe 71/72

September 2011: Vortrag über Roma Literatur und Literatur über Roma auf der internationalen Konferenz der Gypsy Lore Society in Graz.

2012: Veröffentlichung des Textes „NICHTS ALS BELEIDIGUNG. Kontinuitäten der Romantisierung und Abwertung von Rom_nija in Schlager, Pop und Rap.“ In Bolyos, Lisa; Morawek, Katharina (Hg.): Diktatorpuppe zerstört, Schaden gering. Kunst und Geschichtspolitik im Postnazismus.

2012-2013: Mitarbeit bei der Studie „Roma und Bildung“ ausgehend von der Initiative Minderheiten

 2013: Verfassen von Texten für die Zeitschrift des Romano Centro

 

2014: Gründung des Bu&Bu Verlages e.U. und Veröffentlichung des Buches „Geschichten aus der Küche. Rezepte zum Nachlesen & Erinnerungen zum Nachkochen“. (www.buundbu-verlag.at)

2015-2017: Kursleiterin für Philosophie an der VHS Frauenkirchen/Halbturn (bisherige Kurse: Einführung in die Philosophie, Das Böse in der Philosophie, Interkulturelle Philosophie, Freiheit)

2015: Vortrag „Literatur von und über Roma. Unterschiede und Gemeinsamkeiten“ in Lockenhaus, Oberwart, Wien und bei den 35. Schlaininger Stadtgesprächen.

Oktober 2015: Veröffentlichung des Buches „Literatur von und über Roma. Unterschiede und Gemeinsamkeiten“ im Verlag lexliszt edition 12.

Seit Dezember 2015: Moderation und redaktionelle/gestalterische Tätigkeit bei dem Minderheiten Magazin „Szervus Szia Zdravo del tuha“, ORF Burgenland

2016:

  •  Veröffentlichung des Buches „Der Rebstock“ im Bu&Bu Verlag;
  • Organisation von Theaterstücken im Bezirk Neusiedl am See in Kooperation mit der Theaterinitiative Burgenland, (Der Fluss)
  • Veröffentlichung eines Fachtextes in „Roma und Sinti von 1938 bis zur Gegenwart.“
  • Mitarbeit bei dem europäischen Projekt „RomArchiv"

2017: Uraufführung des Textes "Geschichtsunterricht" im Theaterstück "71" von Peter Wagner, Parndorf

 

2018:

  • Textbeitrag "Gedenken" für "Blattwerk Nr. 8", Zeitschrift des OHO
  • Redakteurin für Burgenland Heute

2019:

  • Vortrag Symposion Mogersdorf "Vom Zigeunerschnitzel bis zum Igelgulasch: Stereotype Darstellungsweisen in der Romaküche", Mogersdorf
  • Vortrag "Romaliteratur in Österreich", Ulm
  • Moderation "20 Jahre Roma VHS und 30 Jahre Roma-Bewegung", Oberwart
  • Moderation "Einklang - ein orchestrales Friedensprojekt der europäischen Jugend"
  • Veröffentlichung "KriegsROMAn. Die Geschichte einer Familie" im Bu&Bu Verlag
  • Ausstellung Roma-Autoren, Frankfurter Buchmesse
  • Gespräch über Roma-Literatur, Buch Wien



Copyright © Katharina Janoska

kathi.janoska@gmx.at